Endlich da: Neue Tennis-Garage auf Platz 2 aufgestellt

Nachdem das Wetter kürzlich noch einen Strich durch die Rechnung machte, konnte nun mit einem Kran die neue Tennis-Garage auf Platz 2 gehoben werden. Sie ersetzt das alte Materialhäuschen und bietet Platz zum Lagern von Materialien für Spielbetrieb und Platzarbeiten.

Landesliga-Senioren müssen in Fürth klar passen

Ähnlich zum Saisonauftakt versah sich das Senioren-Team der SG Herrieden am zweiten Spieltag schon in den Einzeln auf verlorenem Posten. Gegen den ohnehin favorisierten TV 1860 Fürth (1:8) erledigte lediglich der herausragende Karl Wenk in den Einzeln seine Herausforderung erfolgreich.

Ersatzgeschwächte Senioren ohne Siegchance in Cham

Im ersten Auswärtsspiel der Saison in der neuen Liga stand die SG erwartungsgemäß vor einer schweren Prüfung. Stark ersatzgeschwächt aufgrund zahlreicher krankheits- und verletzungsbedingter Ausfälle fuhr die Herren 60 zum Aufsteiger TC Rot-Weiß Cham.  Schon in den ersten Einzeln zeigte

Tennistraining für Kinder startet

Für Kinder und Jugendliche, die eine abwechslungsreiche und attraktive Sportart kennenlernen möchten, bietet die Tennisabteilung der SG TSV/DJK Herrieden ab Montag, 8. Mai, von 17 bis 18 Uhr ein Anfängertraining an. Eingeladen sind sowohl Tennisneulinge als auch Mädchen und Jungen,

Rudi Leichs gewinnt Schafkopfturnier zum Saisonstart

Tolle Stimmung, tolle Preise: Das Schafkopf- und Romméturnier zum Saisonauftakt war mit 34 Teilnehmern einmal mehr ein gelungenes Event – bis nach Mitternacht wurde fleißig gekartelt, taktiert und zusammen gelacht. Als neuer Schafkopfmeister startet Rudi Leichs in die Tennissaison; er

Tennisplätze so früh wie noch nie spielbereit!

Am 1. April und damit so früh wie noch nie hat die Tennisabteilung die Plätze für die Saison 2017 freigegeben (Foto). Bei zwei weiteren intensiven Arbeitseinsätzen wurden die Anlage in vielfältiger Weise verschönert und fit für die neue Spielzeit gemacht.

Fabi Reisch unterm Hallendach erneut auf Erfolgskurs

Erfolgreiche Titelverteidigung für den SC Uttenreuth und Mannschaftskapitän Fabi Reisch: Zum vierten Mal in Folge sicherte sich die erste Herrenmannschaft des SCU den Platz an der Sonne in der höchsten Liga der mittelfränkischen Wintermedenrunde. Mit 12:2 Punkten rangiert das Team