25 Jahre Tennisabteilung mit Clubmeisterschaften

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Tennisabteilung ging am 24. und 25. Juli 1999 – einen Tag vorher wurden bereits die verdienten (Gründungs-) Mitglieder geehrt – ein großes Jubiläumswochenende über die Bühne. Am Samstag fand ab 9.30 Uhr ein Doppelturnier für

Patrick Schumann Zweiter in Petersaurach

Immerhin einen Vize-Titel konnten die Herrieder Jugendlichen vom Nachwuchsturnier des TSV Petersaurach mit nach Hause bringen. Patrick Schumann unterlag in der Bambini-Konkurrenz erst im Finale, bei den Mädchen erreichte Christina Müller das Viertelfinale. Für Armin Deininger, Daniel Erl (beide Knaben),

Dreifach-Erfolg beim Intersport-Cup der Jugend

Die Altersklasse III war beim „Intersport-Cup“ 1999 auf der Anlage des TSV Ansbach fest in Herrieder Hand. Fabian Reisch (Foto) sicherte sich vor seinen Teamkollegen Armin Deininger und Patrick Fiedler, der zusammen mit Oliver Stohr (TuS Feuchtwangen) auf Rang drei

Diözesanmeisterschaften 1999 in Herrieden

Zum zweiten Mal nach 1992 war die Tennisabteilung der SG TSV/DJK Herrieden Ausrichter der Diözesanmeisterschaften der Erwachsenen. Bei den Herren kam es zu einem reinen Herrieder Finale zwischen Markus Gnibl und Christian Treffer, das Treffer mit 6:4/6:1 für sich entschied.

Artur-Beck-Gedächtnisturnier 1999

Doppel-Vereinsmeister beim Artur-Beck-Gedächtnisturnier 1999 wurden Thomas Bernhard und Christian Treffer, die sich im Finale mit 6:2/6:2 gegen Hans Reisch/Herbert Pfeiffer durchsetzen konnten. Bei den Damen sicherten sich Martina Christ und Annemarie Rossi den Titel. Das Foto zeigt (von links) Martina

Jugend-Vereinsmeisterschaften 1999

Den erwarteten Sieger gab es bei den Jugend-Vereinsmeisterschaften 1999. Fabian Reisch setzte sich im System „jeder gegen jeden“ vor Armin Deininger, Patrick Fiedler und Christian Hüftlein (im Bild von rechts nach links) durch. Mädchen-Meisterin wurde Angela Rossi vor Christina Müller

Hobbyturnier 1999

Einen neuen Hobbymeister gab es beim zweiten Turnier für Freizeitspieler, die keiner Tennis-Mannschaft angehören, im Jahr 1999. Im Finale trafen mit Paul Christ und Felix Fläschner zwei Akteure der SG-Tischtennisabteilung aufeinander. Am Ende entschied Christ das Match mit 9:6 zu

Knaben steigen auf

Nach ihrer erfolgreichen Zeit bei den Bambinis (zwei Aufstiege in Folge) wurden die neu gegründeten Knaben souverän Meister der Kreisklasse 2 und stiegen mit 10:0 Punkten in die Kreisklasse 1 auf (Zweiter wurde der TSV Langenzenn; 7:3 Zähler). Im Bild