Herrieder Duo überzeugt bei Tie-Break-Turnier

Gute Leistungen zeigte das Herrieder Duo Fabian Reisch und Christian Treffer beim ersten Tie-Break-Turnier des FC/DJK Burgoberbach, bei dem zahlreiche Top-Spieler – von der Regionalliga über die Bayernliga bis zur Bezirksklasse – am Start waren. Unter 16 Teilnehmern landeten sie

Artur-Beck-Gedächtnisturnier 2003

Nach einem spannenden Herrenfinale standen die Sieger der Doppel-Vereinsmeisterschaften (Artur-Beck-Gedächtnisturnier) 2003 statt. Mit einem 7:5-Erfolg gegen Fabian Reisch und Johannes Heumann konnte Christian Treffer an der Seite von Marco Rossi seinen Vorjahrestitel verteidigen. Bei den Damen behauptete sich das Duo

Clubmeisterschaften 2003

Trotz heftiger Gegenwehr ihrer Finalgegner setzten sich bei den Clubmeisterschaften 2003 einmal mehr die Favoriten durch. Im Herren-Endspiel gewann Christian Treffer mit 6:3/2:6/6:3 gegen Philip Maurer. Bei den Herren 40 musste auch Hans Reisch gegen Alfred Schumann in den 3.

Hobbyturnier 2003

Beim traditionellen Hobbyturnier gab es mit Dominic Gebauer (stehend, Zweiter von rechts) einen neuen Titelträger. Der Ansbacher setzte sich im Finale mit 6:2/7:6 gegen Vorjahressieger Markus Fläschner (stehend, Zweiter von links) durch. Beim Hobbyturnier sind alle Jugendlichen und Erwachsenen startberechtigt,

Herren 50 steigen auf, Junioren im Pech

Bereits der zweite Aufstieg seit ihrer Gründung im Jahr 2001 gelang der Herren-50-Mannschaft. 2001 war das Team auf Anhieb und mit einer Traumbilanz von 10:0 Siegen und 45:0 Matches von der Kreisklasse 3 in die Kreisklasse 2 aufgestiegen. 2003 gelang

Trainingslager der ersten Herren in Kroatien

Vor der Sommersaison 2003 absolvierte die 1. Herrenmannschaft zum ersten Mal in ein Trainingslager 2003 in KroatienTrainingslager in Umag (Kroatien). Auf der großen Anlage (Bild oben), wo jedes Jahr das Grand-Prix-Turnier der Profis ausgetragen wird, und direkt an der Adria