Zweite Plätze beim Valtin-Cup 1994

Gleich zweimal im Finale stand Christian Treffer beim Valtin-Cup 1994 auf der Tennisanlage des TSV Ansbach. In den Finals musste sich der Herrieder jedoch starken Gegnern geschlagen geben. Im Einzel kämpfte sich Treffer gegen die beiden mitfavorisierten Lokalmatadoren Klaus Kutschera

Diözesanmeisterschaften 1994

Gute Platzierungen gab es für die Herrieder Tennisspieler bei den Diözesanmeisterschaften 1994 in Berg und Nürnberg. Diözesanmeister wurden Fritz Lembacher (Jungsenioren-Einzel) sowie Hans Reisch/Helmut Köhler (Jungsenioren-Doppel und Senioren-Doppel). Zweite Plätze erreichten Stefan Geßler (Herren-Einzel), Christian Treffer/André Meier (Herren-Doppel), Hans Reisch

Clubmeisterschaften 1994

Über 80 Teilnehmer war die stolze Bilanz der Clubmeisterschaften 1994 im Einzel und Doppel. Den A-Titel bei den Herren sicherte sich Werner Maag mit einem umkämpften Finalsieg gegen Torsten Schumann (6:3/4:6/6:3). Rang drei ging an Christian Treffer vor Helmut Köhler.

Nächster Aufstieg der ersten Herren

In nur drei Jahren von der Kreisklasse 3 in die Kreisklasse 1: Dies gelang der 1. Herrenmannschaft nach dem Neuaufbau mit jungen Spielern von 1992 bis 1994. Mit 10:0 Punkten blieb sie ungeschlagen und entschied das Aufstiegsspiel gegen den TC