Erstes Hobbyturnier ausgerichtet

1997 veranstaltete die Tennisabteilung erstmals ein Hobbyturnier für Freizeitspieler, die kein aktives Mitglied eines Tennisvereins sind. Und das Interesse war nicht von schlechten Eltern: Genau ein dutzend Männer und Frauen ließ sich die Möglichkeit nicht nehmen und ging bei der

Erfolge bei regionalen Turnieren

Einige bemerkenswerte Erfolge konnten Herrieder Tennisspieler 1997 bei Turnieren in der Region feiern. So holte Nachwuchstalent Fabian Reisch sowohl bei den Jugend-Kreismeisterschaften in Ansbach als auch beim Jugendturnier des TSV Petersaurach den Turniersieg in der Bambini-Konkurrenz (Altersklasse IV). Bei den

Fabian Reisch gewinnt Petersauracher Jugendturnier

Mit Fabian Reisch (stehend, Zweiter von links) gab es beim Tennis-Jugendturnier des TSV Petersaurach in der Altersklasse Bambinis erfreulicherweise einen Herrieder Sieger. Im umkämpften Finale setzte er sich mit 7:5/6:1 gegen Titelverteidiger Tobias Metzmacher (ESV Treuchtlingen) durch und holte damit

Schwarzes Jahr für Herren und Jungsenioren

Die Sommersaison 1997 ging trotz des Aufstiegs der Bambinis (Foto) als schwarzes Jahr in die SG-Geschichte ein. Die 1. Herren konnten nach dem erstmaligen Sprung in die Bezirksklasse 2 diese Liga ohne ausländischen Spitzenspieler und mit einigem Pech (Verletzungen, knappe

Artur-Beck-Gedächtnisturnier 1997

Bei den Doppel-Vereinsmeisterschaften (Artur-Beck-Gedächtnisturnier) 1997 setzte sich im Herrenbereich die Paarung Christian Kasseckert und Christian Treffer durch. Im Finale behauptete sich das Duo mit 6:3/6:4 gegen die Routiniers Hans Reisch/Hans Müller. In der Damenkonkurrenz waren Stephanie Bengel und Edit Wernicke

Jungsenioren vier Jahre in Bezirksklasse 1 (1994-97)

Nach drei Aufstiegen schafften unsere erfolgreichen Jungsenioren 1993 erstmals den Sprung in die Bezirksklasse 1 und konnten sich dort vier Jahre lang behaupten. In der ersten Saison (1994) belegte das Team als Neuling auf Anhieb mit 10:4 Punkten den 3.

Clubmeisterschaften 1997

Eine Überraschung gab es bei den Clubmeisterschaften 1997 im Finale der Damen, wo sich die 15-jährige Kerstin Bernhard mit 6:7/6:4/6:2 gegen die routinierte Marianne Reisch durchsetzen konnte. Bei den Herren kam es zu einer Neuauflage des Endspiels von 1996 zwischen

Zweiter Winter-Kreismeistertitel für die 1. Herren

In der Winterhallenrunde 1996/1997 krönten die 1. Herren ihren Sommeraufstieg in die Bezirksklasse 2 mit dem zweiten Kreismeistertitel bei der Winterhallenrunde in Ansbach. Mit 10:0 Zählern setzte sich das Team ohne Punktverlust vor dem TSV Fichte Ansbach und dem 1.