Herren 55 im Derby unter Wert geschlagen

Herren-55-Bayernliga: 1. FC Gunzenhausen – SG Herrieden 16:5 Mit einer in der Höhe nicht verdienten Niederlage kehrten die Herrieder von ihrem Gastspiel beim FC Gunzenhausen aus. Einzig Peter Hackl konnte im Einzel punkten. Karl Wenk, Hans Reisch und Norbert Göppel

4. Platz und viel Spaß beim Bechhöfer Pinselturnier

Viel Spaß beim Tennis, abseits des Courts und insbesondere beim anschließenden Partyabend hatten die Tennisspieler/-innen der SG wieder beim beliebten Turnier um den „Bechhöfer Pinsel“. In den Doppel- und Mixedpartien wurde fleißig durchgewechselt und am Ende ein vierter Platz erzielt.

Auftaktniederlagen für Herren 55 in Bayernliga

TSV Kareth Lappersdorf – SG Herrieden 16:5 Beim Bayernligadebüt gegen TSV Kareth Lappersdorf gab es für die Herrieder Herren 55 mit 5:16 die erwartete Niederlage. In den Einzeln konnte einzig Peter Hackl mit einer famosen Leistung punkten. Trotz guten Spiels

Erfolgreiche Mannschaften von Stadt Herrieden geehrt

  Im Rahmen der Sportlerehrung der Stadt Herrieden wurden mit den Herren und Senioren (Herren 55) auch zwei erfolgreiche Tennismannschaften geehrt. Die Senioren stiegen als Gruppenzweiter der Landesliga erstmals in die Bayernliga auf, die erstern Herren holten sich die Meisterschaft

Neue Schafkopf- und Rommémeister stehen fest

Es ist eine schöne Tradition zum Start der neuen Saison: Insgesamt 20 Schafkopfer und neun Romméspielerinnen beteiligten sich unter der Leitung von Hans Reisch auch heuer beim beliebten Kartelturnier zum Beginn der Tennis-Freiluftsaison 2015. Nach vielen spannenden Partien gewann in

JHV: Herrieder Tennisabteilung auf Erfolgskurs

Auf ein sehr erfolgreiches Jahr konnte die Tennisabteilung der SG Herrieden bei ihrer Jahreshauptversammlung zurückblicken. Die ersten Herren stiegen in die Bezirksklasse 1 auf und die Senioren schafften erstmals den Sprung in die Bayernliga. Die Herrenmannschaft, berichtete Sportwart Hans Reisch,